Kategorie: Film

0

Cinderella

Eine außergewöhnliche Neuinterpretation des alten Stoffes, bei der mit allen Klischees gebrochen wurde und besonders auf feministische Aspekte und Gleichberechtigung geachtet wurde. 3/5

0

Joy Ride – The Trip

Ich war selbst überrascht, dass der Film meine sehr reduzierten Erwartungen übertraf. Auch wenn die ein oder andere Szene (z.B. im Zugabteil) völlig drüber war (hallo, Seth Rogen) und dann doch an den Grenzen meines Geschmacks kratzte, waren die Hauptdarstellerinnen ein gut funktionierendes Ensemble, die Handlung gut aufgebaut und das...

0

T.I.M.

Mehr Klischees konnte der Regisseur wirklich kaum auspacken. Das naive, kleine Frauchen ist von ihren Eifersuchtsgefühlen überfraut und bekommt ihre Beziehung nicht auf die Reihe. Natürlich fühlt sie sich in ihrer Rolle als besserverdienende Frau in einer Ehe total unwohl und ihr Ehemann hängt steinzeitlichen Männlichkeitsidealen nach. Wie auch immer...

0

Hochzeit auf Umwegen

Der Cast ließ eigentlich einen ganz passablen Film vermuten (abgesehen von Richard Gere, der seinen Job machte … und wie immer blinzelte), aber leider enttäuschte so wirklich alles an dem Film. Am schlimmsten war wohl das Timing, das ziemlich sicher durch einen grottigen Schnitt zerstört wurde oder womöglich gar nicht...

0

Online für Anfänger

Sehr anstrengend und deprimierend, gleichwohl die Idee dahinter, wie unser Alltag durch social media und das Internet im Allgemeinen fragmentiert und in die Sinnlosigkeit abgelenkt wird, interessant ist. Leider ermüdet die Banalität und ließ mich bei der Hälfte abbrechen. 1/5

0

Dalíland

Bei einem Künstler, einer Künstlerin von einem Genie zu sprechen, hat für mein Dafürhalten immer gleich sehr viel Konfliktpotential, denn ich assoziiere mit dem Begriff immer auch einen überragenden Intellekt. Ob Salvador Dalí einen solchen besaß, vermag ich nicht zu sagen und wird auch im Film nicht wirklich klar. Was...

0

Die Eiche – Mein Zuhause

Eine sehr ästhetische und auch lebendige Erzählung des Jahres einer Eiche mit interessanten “Hauptdarstellern”. Reine Beobachtungen werden kombiniert mit gut gemachten visuellen Effekten. Angenehm, fast schon kontemplativ ist vor allem das Fehlen einer Erzähler*innenstimme. 2.5/5

0

Elemental

Ein mal wirklich völlig anderer Disney-Pixar-Film. Die Idee mit den Elementen als Charaktere und die Umsetzung war überraschend und ziemlich gut umgesetzt. Auch die Geschwindigkeit der Szenen war für mein Dafürhalten genau richtig, weder zu hektisch noch zu lahm. Die Dialoge waren frisch und durchaus witzig. Auch die Story und...