Kategorie: 2022

Eingeschlossene Gesellschaft 0

Eingeschlossene Gesellschaft

Eine unterhaltsame Persiflage klassischer Lehrer*innen-Klischees und eine intelligente Dekonstruktion derselben. Auch wenn die Auswahl der Lehrer*innen-Typen relativ klein gehalten wird und reduziert ist, findet man mit einem Augenzwinkern doch auch die ein oder andere echte Erfahrungen von und mit Lehrer*innen. So richtig weggeschmissen habe ich mich nicht wirklich, aber einen...

Hilma 0

Hilma

Zuerst wirkte der Film etwas belanglos und ohne Ziel. Auch die anfangs gezeigten Kunstwerke von Hilma af Klint waren wenig beeindruckend und nahezu naiv-dilettantisch. Aber ab dem 2. Drittel des Films fügten sich die Puzzleteile allmählich zusammen und auch die Handlung gewann an Fahrt, so dass ich mich immer mehr...

Who invited them 0

Who invited them

Ein furchtbar langweiliger und sinnfreier Film. Das Overacting der Darsteller*innen ist unerträglich und die künstlich aufgebaute Spannung wird völlig verschwendet. Das Ende ist dann der krönende Abschluss der Sinnlosigkeit und wohl nur noch in der Postproduktion lieblos zusammengeschnitten worden. 0.5/5

Blueback 0

Blueback

Ein schöner und gefühlvoller Film über die Liebe zur Natur und den Schutz der Heimat. Auch waren die Unterwasseraufnahmen sehr realistisch von der Artenvielfalt, Farbgebung und Sichtweite und nicht völlig überzogen. Etwas abruptes Ende. 2.5/5

The Lost King 0

The Lost King

Sehr feinfühlige Adaption der wahren Begebenheit mit einer passenden Portion Fiktion. Die völlig von Männern dominierte akademische und administrative Welt wird durch die Beharrlichkeit und das Herz einer einzigen Frau ordentlich aufgemischt. 3.5/5

T.I.M. 0

T.I.M.

Mehr Klischees konnte der Regisseur wirklich kaum auspacken. Das naive, kleine Frauchen ist von ihren Eifersuchtsgefühlen überfraut und bekommt ihre Beziehung nicht auf die Reihe. Natürlich fühlt sie sich in ihrer Rolle als besserverdienende Frau in einer Ehe total unwohl und ihr Ehemann hängt steinzeitlichen Männlichkeitsidealen nach. Wie auch immer...

Hochzeit auf Umwegen 0

Hochzeit auf Umwegen

Der Cast ließ eigentlich einen ganz passablen Film vermuten (abgesehen von Richard Gere, der seinen Job machte … und wie immer blinzelte), aber leider enttäuschte so wirklich alles an dem Film. Am schlimmsten war wohl das Timing, das ziemlich sicher durch einen grottigen Schnitt zerstört wurde oder womöglich gar nicht...