Kategorie: Rezension

0

Swantje Niemann: Das Buch der Augen

Eine Jägerin von inneren und äußeren Dämonen wider Willen. Der grandios geschriebene Roman ‚Das Buch der Augen‘ und bei Edition Roter Drache erschienene von Swantje Niemann ist kein klassischer Dämonenjagd-Roman, sollte es so etwas überhaupt geben. Sicher, bei der „Berufsbezeichnung“ Dämonenjägerin mag so manche/r an Buffy denken, aber Renia ist...

0

Moritz Böger: Die Aschebrut

Der im Dezember 2021 im Ventura Verlag erschienene Debütroman von Moritz Böger Die Aschebrut. Chronik der Söldner ist eine gelungene Reminiszenz an die guten, alten Pen&Paper Rollenspiele. Zumindest erinnerte mich die Geschichte schon früh im Plot an stundenlange Abenteuer in Hobbykellern, die oftmals nur ein Ende durch energisch auftretende Mütter...

0

James A. Sullivan: Das Erbe der Elfenmagierin

 4.5/5 Der erste Band der Chroniken von Beskadur ist, das kann man mit Fug und Recht konstatieren, diverse und emotionale Fantasy. Von Beginn an wird klar, dass traditionelle Rollen von James A. Sullivan so gar nicht bedient werden. Das mag den konservativen Fantasy-Fan etwas verunsichern, aber derlei Verwirrung ist...

0

Tino Falke: Crow Kingdom

 4.5/5 Ich hatte ja schon immer ein sehr gespaltenes Verhältnis zu Vergnügungsparks, aber nach Tino Falkes eindrucksvollem Debütroman bin ich mir sicher, dass diese vorm von Vergnügen und ich keine Freunde mehr werden. Warum auch immer, aber auch wenn der Buchrückentext nichts davon versprach, verleitete mich der Titel dazu,...

0

J. C. Vogt: Anarchie Déco

 5/5 Der Roman Anarchie Déco von Judith und Christian Vogt ist … eine Klasse für sich! So viel kann man auf alle Fälle schon mal sagen, ohne Gefahr zu laufen, zu spoilern. Vor allem ist der Roman ein Zeugnis von Mut. Es ist mutig, es mit unliebsamen oder/und bewusst...

0

Judith C. Vogt/ Christian Vogt: Wasteland

 5/5 Es passt irgendwie in unsere Zeit, wenn wir darüber nachdenken, wie es wohl werden würde, wenn sich die Menschheit an den Rand der Auslöschung brächte. Auch wenn der Plot von Wasteland so aussieht, als ob er zur Coronakrise geschrieben worden wäre, so entstand er in der Prä-Coronazeit, als...

0

Melanie Vogltanz: Shape Me

Den Körper mit jemandem tauschen wollen/sollen/müssen – Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihre Autorin Der Roman von Melanie Vogltanz ist Science Fiction, die insbesondere durch eine staatlich-wohlmeinende Einflussnahme der Kalorienaufnahme und einer futuristischen Technologie bestimmt wird: dem Body-Sharing. Eine Körpertausch-Technologie, die einerseits nur wenige Menschen nutzen können, andererseits für...

0

Theresa Hannig: König und Meister

Keine Ahnung, an was es lag, aber Theresa Hannigs neuestes Werk ‚König und Meister‚, erschienen in Edition Roter Drache, fesselte mich von Anfang bis Ende. Naja … ich könnte schon ein paar Antworten auf diese Frage geben, aber es war dennoch eine merkwürdig alte und auch neue Erfahrung, mal wieder...