Kategorie: 2 Sterne (passabel)

0

The Contractor

Ein Film, der wahrscheinlich der Sinnlosigkeit der Kriegsführung und das schmutzige Geschäft dahinter anprangern wollte. Ganz guter Ansatz, über das Negieren von Klischees die Maschinerie dahinter offenzulegen, allerdings ist die hier gewählte Methode (alles abballern, was geht) nicht viel anders als die der “Bösen”. Bei dem Anspruch hätte eine etwas...

0

Asteroid City

Wie eigentlich jeder Wes Anderson-Film ist auch Asteroid City nicht wirklich einzuordnen oder angemessen zu bewerten, sondern seine ganz eigene Kategorie. Nichtsdestotrotz sollte auch einer seiner Filme etwas unterhaltsam sein. Leider war er das (unterhaltsam) nur ein ganz kleines bisschen und die einzige Stelle, an der ich schmunzeln musste, war...

0

Master Gardener

Die reduzierten Dialoge und die besondere Erzählweise erzeugte eine Art Spannung, die auf mehr hoffen ließ. Leider wurde diese Hoffnung nicht wirklich erfüllt und die Handlung blieb relativ flach. 2/5

0

Inside

Das Setting versprach durch seine Absurdität und den Hauptdarsteller einen interessanten Film, allerdings zog er sich doch ziemlich. Betrachtet man den Film als Kunstwerk, so hat er bei genauerem Hinsehen einiges zu bieten. Sieht man ihn als Unterhaltung, ist er eher suboptimal umgesetzt. 2/5

0

Silent Night – Und morgen sind wir tot

Schwarzer Humor und Science-Fiction. Das geht vor allem im Zuge der dystopischen Vorstellungen einer klima-/umweltbedingten Auslöschung der Menschheit ganz gut. Die letzten Stunden vor der Katastrophe inklusive eines selbstkontrollierten “Auswegs” im Rahmen eines um Freunde erweiterten dysfunktionalen Familienkreises zu zelebrieren ist durchaus plausibel. Auch die Gemütsschwankungen der Beteiligten zwischen nüchterner...

0

Spinning Gold

Eine Reminiszenz an die Musikszene der 1970er und einen der damaligen Plattenproduzenten. Leider wurde die Hauptrolle vollkommen fehlbesetzt, was vor allem der Tatsache geschuldet scheint, dass die Kinder der Originalfigur den Film ihres Vaters zu Ehren produziert haben. Jeremy Jordan ist so überhaupt nicht charismatisch und stört die sonst interessante...

0

Um Bank und Kragen

Etwas überdrehte, aber tiefsinnige Komödie über Reichtum, Überfluss, Arroganz, Armut und Menschlichkeit. Hinter dem ab und zu aufkommenden französischen Klamauk stecken gesellschaftlich relevante Fragen, was uns Geld wert ist. 2/5

0

Maurice der Kater

Ganz nette Geschichte, aber relativ humorbefreit umgesetzt. Das Timing der Witze war mäßig und die Überraschungen kamen eher lahm rüber. Auch wenn Terry Pratchetts Buch hinter dem Drehbuch stand, kamen weder die Eloquenz noch der Esprit rüber. Schade. 2/5