Markiert: Ólafur Darri Ólafsson

0

Gletschergrab

Fing eigentlich ganz vielversprechend an, driftete aber schon sehr früh in völlig überzogene Verschwörungsthriller-Unlogik gepaart mit unnötig brutalen Szenen ab, die nach altbackenem Robert-Ludlum-Konzept umgesetzt wurde. Schade, denn ein Island-Setting sieht man nicht häufig. 1.5/5

0

Dem Leben auf der Spur

Ganz nettes Road Movie, bei dem eine dysfunktionale Vater-Sohn-Beziehung aufgearbeitet wird. Schöne Landschaft, aber etwas wenig Handlung. Das in der jeweiligen Kindheit begründete Trauma wird zwar langsam und vorsichtig aufgebaut, aber die eigentliche Beziehung der beiden wird wenig behandelt. Ansonsten ganz passabel. 2/5

0

Keepers – Die Leuchtturmwärter

Also so richtig helle sind die Charaktere nicht wirklich. Ziemlich sinnfreies Sterben auf einer atemberaubend schönen Insel, mitten im Nirgendwo. Gut, man kann schon verstehen, dass so ein Job sehr hart war und auch psychisch zermürben konnte. Aber die drei Jungs hatten die denkbar übelste Woche und waren zum Großteil...

0

Bad Spies

Interassanter Plot für einen Agenten-Film. Gut, dass die Hauptfiguren zwei Frauen waren. Allerdings ließ der Humor zu wünschen übrig.

0

Meg

Ich hätte es besser wissen müssen … auch ein Jason Statham kann einem solchen Monsterstreifen kein Niveau einhauchen.