Twitter … und weshalb wir gerne tweeten

twitter

Man sollte nicht meinen, dass es noch immer Menschen gibt, die keinen Sinn darin sehen, Twitter zu nutzen. Die Betonung liegt auf „nutzen“, denn um einen Nutzen geht es vielen, die über Twitter regelmäßig zwitschern.

Sicher, man könnte den Microblogging-Dienst auch als eine nur für schnell „hingerotzte“ Textfetzen zu nutzende Social-Media-Plattform diffamieren … das wäre aber unrichtig und zudem gemein.

Deshalb ist die (nicht erste und auch wohl nicht letzte) auf dem Tweet von Johann Boresch aufbauende Blogparade Nenn mir einen Grund, warum du so gerne bei Twitter bist auch zehn Jahre nach dem Launch von Twitter noch immer zeitgemäß.

Da für mich die Kernfunktion von Twitter im Informationsaustausch innerhalb einer Gruppe liegt, die sich durch eine oder mehrere gemeinsame Interessen/Eigenschaften auszeichnet, steht eindeutig der Nutzen dieser Information im Vordergrund.

Die von Tina Gallinaro bereits gesammelten Gründe teile ich größtenteils uneingeschränkt und möchte hier noch drei weitere Gründe hinzufügen:

Fortsetzung zu 101 Gründe, warum man twittert:

  • Weil man auf Menschen trifft, die gerne hilfreiche Informationen ohne Bedingungen verschenken
  • Weil man sich darüber freut, wenn sich andere über die geteilten Informationen freuen
  • Weil man in seinen eigenen Gedanken der Vergangenheit stöbern kann

4 Antworten

  1. Hallo Ralf, recht vielen Dank fürs mitmachen. Ich finden deinen Beitrag megaklasse, denn du erwähnst direkt m Anfang, das „hingerotzte Texte“ sicherlich nicht förderlich für die professionelle Twitter Nutzung ist. Das ist ja so wahr!

    An deiner ergänzenden Fortsetzung von den 101 Gründen von Johann Boresch, merke ich, das du Twitter sehr in dein Herz geschlossen hast. #TwitterLove 🙂
    LG Tina

  1. 8. Oktober 2016

    […]   Birgit Schultz und ihr Beitrag: Twitter was my first love   Jutta Rodriguez und ihr Beitrag: Besser spät als nie!   Anne Nühm und ihr Beitrag: Dreizehnhundertsiebenundsechzig   Ralf Schneider und sein Beitrag: Twitter…und weshalb wir gerne tweeten […]

  2. 4. Januar 2017

    […] Ralf Schneider und sein Beitrag: Twitter…und weshalb wir gerne tweeten […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.