Camp X-Ray: Eine verbotene Liebe

Camp X-Ray: Eine verbotene Liebe

Camp X-Ray: Eine verbotene Liebe

20141 h 57 min
Kurzinhalt

Die junge Amy Cole möchte dem Kleinstadtleben entfliehen und schreibt sich kurzerhand beim Militär ein. Nach ihrer Ausbildung hofft sie, ihren Dienst im Irak ableisten zu können, wird aber nach Kuba in das Gefangenenlager von Guantanamo Bay geschickt. Die dort eingesperrten Männer, die ihrer Menschenrechte beraubt sind, leben zum Teil seit acht Jahren an diesem Ort. Cole plagen zunehmend moralische Gewissensbisse aufgrund der ungerechten Behandlung und der Folter der Insassen. In der Folge freundet sie sich mit dem Häftling Ali Amir an, für den sie Empathie und Mitgefühl entwickelt. So gut sie kann, versucht Cole ihre Pflicht für ihr Land zu erfüllen, muss sich aber auch der Avancen ihres Vorgesetzten Corporal Randy und dem deutlichen Hass einiger ihrer Kameraden erwehren.

Metadaten
Titel Camp X-Ray: Eine verbotene Liebe
Original Titel Camp X-Ray
Regisseur Peter Sattler
Laufzeit 1 h 57 min
Starttermin 17 Oktober 2014
Detail
Medien
Film-Details
Bewertung Nicht schlecht
Bilder
Keine Bilder wurden für diesen Film importiert.

Schön reduzierter Film über die emotionale Sichtweise beider Parteien, in der die Sinnlosigkeit der verdrehten Situation in Guantanamo Bay thematisiert wird. Allerdings fehlt dem Drehbuch etwas mehr Gehalt. Kristen Stewart spielt sehr in sich gekehrt, nachdenklich, verletzlich und doch auch stark. Den grandiosen Payman Maadi sieht man noch viel zu selten auf der Leinwand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.