Markiert: Tate Pontone

Niemals Selten Manchmal Immer 0

Niemals Selten Manchmal Immer

Die Problematik und das sicher viele junge Frauen betreffende Schicksal wurde hier allein aus dem Blickwinkeln der Frau erzählt. Die Debatte um das Recht auf körperliche Selbstbestimmung im Rahmen von Abtreibungen wurde nur sehr schwach angeschnitten und spielte keine Rolle in der Handlung. Leider wurde überhaupt nichts aus der Perspektive...