Ziemlich beste Freunde

Ziemlich beste Freunde

Ziemlich beste Freunde

Manchmal muss man sich in die Welt einer anderen Person begeben, um herauszufinden was in seiner eigenen fehlt

20111 h 52 min
Kurzinhalt

Philippe ist zwar reich und intelligent, aber er benötigt im Alltag auch Hilfe, da er vom Hals abwärts gelähmt ist. Als er sich einen neuen Pfleger engagiert entscheidet er sich zum Entsetzen seiner Freunde für den jungen schwarzen Driss, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde. Der direkte und fröhliche Charakter von Driss beeindruckt Philippe, der besonders unter dem allgegenwärtigen Mitleid seiner Umgebung leidet. Zwischen den beiden entwickelt sich eine ungewöhnliche Männerfreundschaft, die alle ethnischen und sozialen Grenzen überschreitet.

Metadaten
Titel Ziemlich beste Freunde
Original Titel Intouchables
Regisseur Éric Toledano, Olivier Nakache
Laufzeit 1 h 52 min
Starttermin 2 November 2011
Detail
Medien
Film-Details
Bewertung Gut
Bilder
Keine Bilder wurden für diesen Film importiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.