Parasite

Parasite

Titel
Parasite
Original Titel
기생충
Regisseur
Bong Joon-ho
Schauspieler
Song Kang-ho, Lee Sun-kyun, Cho Yeo-jeong, Choi Woo-shik, Park So-dam, Lee Jung-eun, Chang Hyae-jin, Park Myung-hoon, Jung Ji-so, Jung Hyeon-jun, Park Keun-rok, Jung Yi-seo, Cho Jae-myung, Jeong Ik-han, Kim Gyu-baek, Ahn Seong-bong, Yoon Young-woo, Park Jae-wook, Lee Dong-yong, Jeon Eun-mi, Kim Geon, Lee Joo-hyung, Lee Ji-hye, Kim Bo-ryeong, Park Hye-sook, Baek Seung-hwan, Riccardo Ferraresso, Ko Kwan-jae, Lee Si-hoon, Seo Bok-hyeon, Shim Soo-mi, Yoon Hye-ri, Andreas Fronk, Anna Elisabeth Rihlmann, Rosie Peralta, Shin Seung-min, Park Seo-jun, Kwak Sin-ae
Laufzeit
2 h 12 min
Starttermin
30 Mai 2019
Genres
Komödie, Thriller, Drama
Kurzinhalt
Die Familie Kim ist ganz unten angekommen: Vater, Mutter, Sohn und Tochter hausen in einem grünlich-schummrigen Keller, kriechen für kostenloses W-LAN in jeden Winkel und sind sich für keinen Aushilfsjob zu schade. Erst als der Jüngste eine Anstellung als Nachhilfelehrer in der todschicken Villa der Familie Park antritt, steigen die Kims ein ins Karussell der Klassenkämpfe. Mit findigen Tricksereien, bemerkenswertem Talent und großem Mannschaftsgeist gelingt es ihnen, die bisherigen Bediensteten der Familie Park nach und nach loszuwerden. Bald schon sind die Kims unverzichtbar für ihre neuen Herrschaften. Doch dann löst ein unerwarteter Zwischenfall eine Ereigniskette aus, die so unvorhersehbar wie unfassbar ist.
Produktion
CJ Entertainment, Barunson E&A
Produzent
Bong Joon-ho, Moon Yang-kwon, Jang Young-hwan, Kwak Sin-ae
Autor
Drehbuch-Autor
Komponist
Jung Jae-il
Land
 Süd Korea
Sprachen
Englisch, Deutsch, Koreanisch
Kameramann
Hong Kyung-pyo
Slogan
Finde den Eindringling!
Zertifikation
16
Keine Jugendfreigabe
Budget
$11.363.000
Einnahmen
$245.924.070
IMDb Id
tt6751668
Website
http://www.kochmedia-film.de/kino/details/view/film/parasite-1/

Langweilig ist dieser Film sicher nicht. Ein außergewöhnliches Drehbuch mit noch außergewöhnlicheren Wendungen. Zwar verliert man zwischendurch etwas die Handlung aus dem Blick, aber beliebig wird der Film nicht. Ob er mit dem gewählten Schluss hätte enden müssen, wage ich zu bezweifeln. Er verlieh dem Film allerdings noch einen morbiden Humor, nachdem er von der Gaunerkomödie zur Gesellschaftskritik wechselte. Man kann nur hoffen, dass noch mehr südkoreanische Filme den Weg zu uns finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.