Parallele Mütter

Parallele Mütter

Titel
Parallele Mütter
Original Titel
Madres paralelas
Regisseur
Pedro Almodóvar
Schauspieler
Penélope Cruz, Milena Smit, Israel Elejalde, Aitana Sánchez-Gijón, Rossy de Palma, Julieta Serrano, Arantxa Aranguren, Adelfa Calvo, José Javier Domínguez, Carmen Flores, Trinidad Iglesias, Inma Ochoa, Ana Peleteiro, Daniela Santiago, Chema Adeva, Luna Auria Contreras
Laufzeit
2 h 03 min
Starttermin
8 Oktober 2021
Genres
Drama
Kurzinhalt
Zwei Frauen, zwei Schwangerschaften, zwei Leben. Janis und Ana erwarten beide ihr erstes Kind und lernen sich zufällig im Krankenhaus kurz vor der Geburt kennen. Beide sind Single und wurden ungewollt schwanger. Janis, mittleren Alters, bereut nichts und ist in den Stunden vor der Geburt überglücklich. Ana, das genaue Gegenteil, ist ein Teenager, verängstigt und traumatisiert, die auch in ihrer Mutter Teresa kaum Unterstützung findet. Janis aber versucht Ana aufzumuntern. Die wenigen Worte, die sie in diesen Stunden im Krankenhausflur austauschen, schaffen ein enges Band zwischen den beiden. Doch ein Zufall wirft alles durcheinander und verändert ihr Leben auf dramatische Weise.
Produktion
El Deseo, TVE
Produzent
Agustín Almodóvar
Autor
Drehbuch-Autor
Komponist
Alberto Iglesias
Land
 Spanien
Sprachen
Spanisch
Kameramann
José Luis Alcaine
Slogan
Zertifikation
6
Keine Jugendfreigabe
Budget
Einnahmen
IMDb Id
tt12618926
Website

Wie ein Theaterstück aufgebaut und erstaunlich angenehm gelöste Konflikte. Die zwei Geschichten über Mutter-Kind-Beziehungen in der Gegenwart und Enkelin-Großeltern-Beziehungen in der Schreckenszeit der spanischen Francodiktatur sind gut miteinander verwoben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.