Ich und Earl und das Mädchen

Ich und Earl und das Mädchen

Ich und Earl und das Mädchen

20151 h 46 min
Kurzinhalt

Für den siebzehnjährigen Greg Gaines (Thomas Mann) ist jede Art von Geselligkeit ein lästiges Übel, von dem er sich längst, soweit es geht, verabschiedet hat. Die einzige Ausnahme stellen Treffen mit seinem Kumpel Earl (RJ Cyler) dar, mit dem er einer gemeinsamen Leidenschaft frönt: Sie drehen als Hommage an ihre Lieblingswerke Kurzfilme. Während Greg es eigentlich so unsichtbar wie möglich durch die High School schaffen will, ist seine Mutter (Connie Britton) anderer Meinung. Sie drängt ihn dazu, Zeit mit seiner Mitschülerin Rachel (Olivia Cooke) zu verbringen, bei der kürzlich Leukämie diagnostiziert wurde. Zunächst sind weder er noch Rachel von der Einmischung begeistert, die auch fürchtet, dass Greg sie nur aus Mitleid besucht. Doch als Greg klarstellt, dass er nur auf das Drängen seiner Mutter hin da ist, ist der Weg frei für eine sich langsam anbahnende Freundschaft, die das Leben von beiden verändern soll.

Metadaten
Titel Ich und Earl und das Mädchen
Original Titel Me and Earl and the Dying Girl
Laufzeit 1 h 46 min
Starttermin 12 Juni 2015
Detail
Medien
Film-Details
Bewertung Nicht schlecht
Bilder
Keine Bilder wurden für diesen Film importiert.

Tödliche-Krankheit-Durchleben-Drama der anderen Art. Ein College-Film mit ernstem Unterton, ohne pathetisch zu wirken. Die beiden Hauptdarsteller Olivia Cooke und Thomas Mann schaffen es, den schmalen Grat von Verzweiflung nach der Leukämie-Diagnose und jugendlicher Ungezwungenheit den ganzen Film über durchzuhalten. Phasenweise hat der Streifen Längen, überrascht den Zuschauer aber immer wieder durch erfrischende Dialoge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.