Du sollst mein Glücksstern sein

Du sollst mein Glücksstern sein

Titel
Du sollst mein Glücksstern sein
Original Titel
Singin' in the Rain
Regisseur
Stanley Donen, Gene Kelly
Schauspieler
Gene Kelly, Donald O'Connor, Debbie Reynolds, Jean Hagen, Millard Mitchell, Cyd Charisse, Douglas Fowley, Rita Moreno, Mae Clarke, Bess Flowers, Robert Foulk, Kathleen Freeman, Joi Lansing, Sylvia Lewis, 'Snub' Pollard, William Schallert, Elaine Stewart, Brick Sullivan, John George, King Donovan
Laufzeit
1 h 43 min
Starttermin
10 April 1952
Genres
Komödie, Musik, Liebesfilm
Kurzinhalt
In den späten zwanziger Jahren versuchen die beiden Freunde Don Lockwood und Cosmo Brown, ihr Glück in Hollywood zu machen. Zusammen mit seiner Partnerin, der hysterischen Schauspielerin Lina Lamont, hat Don schnell großen Erfolg. Als die Zeit der Umstellung vom Stumm- zum Tonfilm kommt, werden Linas Karriere und eine laufende Produktion durch ihre dünne, hohe Stimme gefährdet. Cosmo rettet das Projekt durch die Idee, aus dem Film ein Musical zu machen und Lina von Dons Freundin Kathy nachsynchronisieren zu lassen.
Produktion
Metro-Goldwyn-Mayer
Produzent
Arthur Freed
Autor
Drehbuch-Autor
Komponist
Lennie Hayton
Land
 Vereinigte Staaten
Sprachen
Englisch
Kameramann
Harold Rosson
Slogan
Zertifikation
12
Keine Jugendfreigabe
Budget
$2.540.800
Einnahmen
$7.200.000
IMDb Id
tt0045152
Website

Ein Klassiker, der an der Schwelle zwischen Stumm- und Tonfilm eben jene Wandlung wunderbar thematisiert.

Auch wenn der Titelsong in Filmlexika ewig eine wichtige Rolle spielen wird, geht der Film doch vor allem für den dämlichsten deutschen Titel in die Filmgeschichte ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.