Die Frau des Nobelpreisträgers

Die Frau des Nobelpreisträgers

Titel
Die Frau des Nobelpreisträgers
Original Titel
The Wife
Regisseur
Björn Runge
Schauspieler
Glenn Close, Jonathan Pryce, Christian Slater, Max Irons, Annie Starke, Harry Lloyd, Elizabeth McGovern, Alix Wilton Regan, Johan Widerberg, Karin Franz Körlof, Richard Cordery, Jane Garioni, Jan Mybrand, Anna Azcárate, Suzanne Bertish, Grainne Keenan, Mattias Nordkvist, Michael Benz, Twinnie Lee Moore, Carolin Stoltz, Catharina Christie, Morgane Polanski, Twinnie Lee Moore
Laufzeit
1 h 40 min
Starttermin
2 August 2018
Genres
Drama
Kurzinhalt
Joe Castleman hat es endlich geschafft: Ein Anruf am frühen Morgen beschert ihm die freudige Nachricht, dass er den Literaturnobelpreis erhalten wird. Gemeinsam mit seiner Frau Joan die ihn bei seiner Arbeit immer unterstützt hat, feiert er erst einmal ausgelassen, bevor Freunde und Familie informiert werden. Bald geht es gemeinsam zur Preisverleihung nach Stockholm, mit im Flieger sitzen auch noch der nach Anerkennung seines Vaters strebende Sohn David und der Journalist Nathaniel Bone. Bone will unbedingt eine Biografie über Castleman schreiben, was das Ehepaar Castleman bislang stets abgelehnt hatte und das mit gutem Grund: Die beiden hüten ein Geheimnis, das das Zeug zum waschechten Skandal hat. Und ausgerechnet auf der Reise, die mit Joes größtem Erfolg seiner Karriere gekrönt werden soll, droht dieses Geheimnis nun aufzufliegen…
Produktion
Anonymous Content, Meta Film, Tempo Productions Limited, Film i Väst, Embankment Films, Creative Scotland
Produzent
Claudia Bluemhuber, Jo Bamford, Piers Tempest, Rosalie Swedlin, Meta Louise Foldager
Autor
Drehbuch-Autor
Komponist
Jocelyn Pook
Land
 Schweden Vereinigtes Königreich Vereinigte Staaten
Sprachen
Englisch, svenska
Kameramann
Ulf Brantås
Slogan
Zertifikation
6
Keine Jugendfreigabe
Budget
Einnahmen
$5.634.567
IMDb Id
tt3750872
Website
http://sonyclassics.com/thewife/

Ein Glanzstück dank Glenn Close. Wären die anderen Darsteller ebenso charismatisch gewesen, wäre der Film sogar hervorragend. Nur noch Glenn Closes Tochter, Annie Starke, die die frühe Joan Castleman spielt und Christian Slater, der als Journalist und Biograf den Stein der Familienlüge ins Rollen bringt, stechen aus dem Ensemble positiv heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.