Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr

Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr

Titel
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
Original Titel
The Last Bus
Regisseur
Gillies MacKinnon
Schauspieler
Timothy Spall, Phyllis Logan, Natalie Mitson, Ben Ewing, Patricia Panther, JS Duffy, Saskia Ashdown, Brian Pettifer, Colin McCredie, Marnie Baxter, Iain Robertson, Kevin Mains, Maryam Hamidi, Andrew John Tait, Susanna Laine, Sheila Grier, Natalie Clarke, Celyn Jones, Ronan Doyle, Linda Lyon
Laufzeit
1 h 26 min
Starttermin
18 Juni 2021
Genres
Drama
Kurzinhalt
Eine entlegene Bushaltestelle im Norden Schottlands: Der Pensionär Tom macht sich auf den Weg nach Land’s End im Süden Englands – an jenen Ort, an dem seine kürzlich verstorbene Ehefrau Mary und er sich einst kennengelernt haben. Dort möchte er ihre Asche verstreuen, die er in einem kleinen Koffer bei sich trägt. Der 90-Jährige plant, seine über 1300 Kilometer lange Reise ausschließlich mit Nahverkehrsbussen zurückzulegen, da er diese als Rentner kostenfrei nutzen kann. Während seiner Fahrt trifft er auf die unterschiedlichsten Menschen, die Anteil an seiner bewegenden Geschichte nehmen und den rüstigen Busreisenden zur landesweiten Berühmtheit machen.
Produktion
Celsius Entertainment
Produzent
Sol Papadopoulos, Roy Boulter
Autor
Drehbuch-Autor
Joe Ainsworth
Komponist
Land
 Vereinigtes Königreich
Sprachen
Englisch
Kameramann
Slogan
Als er in die Vergangenheit zurückkehrte, fand er seine Zukunft.
Zertifikation
12
Keine Jugendfreigabe
Budget
Einnahmen
IMDb Id
tt9410034
Website

Seit langem keinen Film gesehen, der mich so berührt hat. Die einfache Geschichte einer Reise an die Wurzeln der eigenen Geschichte, verbunden mit einem Versprechen an die große Liebe seines Lebens. So überwindet der Hauptcharakter des Film, dessen deutscher Titel mal wieder selten dämlich ist und kläglich scheitert, an den auch sehr schönen Streifen mit Hugh Grant “Der Engländer der auf einen Hügel stieg und von einem Berg herunterkam” erinnern zu wollen, in hohem Alter und allen Widrigkeiten zum Trotz alle Hürden, um seine Liebste wieder zurück in die Heimat zu bringen. Es kann so einfach sein, einen grandiosen Film zu machen. Noch dazu ist die Musik von Caitlin Agnew wunderschön.

Ein echtes Juwel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.