Autor: noosphaere

Wie wir die Welt sehen 0

Wie wir die Welt sehen

Wer sich ein Bild von einem anderen Ort machen möchte, kann darüber lesen, sich darüber berichten lassen, selbst hinreisen oder sich eine Webcam anschauen. Auch wenn die wenigsten Webcams uns einen Livestream liefern, so...

Qualitätsjournalismus statt Google-Bashing 0

Qualitätsjournalismus statt Google-Bashing

Den Untergang des Qualitätsjournalismus, was auch immer die jeweilige Branche darunter versteht, besingt die Branche schon seit der ersten pandemischen Zeitungssterbewelle. Und zum Glück wurde jüngst vom Bundeskartellamt verhindert, dass der Grund bei nur...

Macht Fußball einsam? 0

Macht Fußball einsam?

Gleich zu Beginn: Ich bin kein (!) Experte, was Fußball angeht … PUNKT! Aber zuletzt wurde ich mit der Frage konfrontiert, ob die sozialen Medien das Zuschauverhalten bei der Fußball-WM verändern? Ob es neue...

IT-Archäologie – Wie man es nicht macht 0

IT-Archäologie – Wie man es nicht macht

Ich bin eigentlich ein Freund nostalgischer Erinnerungen an frühere IT-Zeiten. Es hat etwas Erhabenes an sich, wenn man das Modell eines alten Computers in Händen hält, das man selbst in jungen Jahren leidvoll und...

Hybris oder Zeitgeist? 0

Hybris oder Zeitgeist?

Es gibt zahlreiche Wege glücklich zu werden. Wer dieses Glück in der Arbeit sucht, wird unter einer Vielzahl von Alternativen wählen müssen, in der Hoffnung, sich richtig zu entscheiden und letzten Endes ihr/sein Glück...

Digitalität – Verlust oder Bereicherung von Kultur? 0

Digitalität – Verlust oder Bereicherung von Kultur?

Am 24. Oktober 2013 nahm ich an einer vom Karlsruher Forum für Kultur, Recht und Technik des Kulturamts der Stadt Karlsruhe und dem ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie veranstalteten Tagung mit dem Titel...

0

*seufz*

Erleichterung macht sich breit … am Tag nach der Bundestagswahl … es ist geschafft! *seufz* Doch auch wenn ich hier keinen politischen Kommentar anmaßen möchte, kann man mit Fug und Recht behaupten, dass Deutschland...

Bibliophil oder bibliomanisch? 0

Bibliophil oder bibliomanisch?

Trotz E-Books und immer mehr Menschen, die man vor allem im Urlaub mit diversem technischen Spielzeug beim Lesen sieht, werden gedruckte Bücher wohl noch eine ganze Weile nicht aus der Mode kommen. Wie so...

Generationenfrage? Subtilität ade. 0

Generationenfrage? Subtilität ade.

In der Tat treibt mich wieder einmal die Frage um, ob es so etwas wie ein generationenbedingtes Verhalten gibt. Kann man Millionen von Menschen ähnlicher Sozialisation (ob das über überhaupt möglich ist, muss hier...