Schauspieler: Jonathan Cohen

Plakat von "Weiß wie Schnee" 0

Weiß wie Schnee

Claire, eine junge Frau von großer Schönheit, erregt die unbändige Eifersucht ihrer Stiefmutter Maud, die sogar ihren Mord vorbereitet. Claire flieht auf einen Bauernhof und beschließt zu bleiben, um die Aufregung der Dorfbewohner zu wecken. Gleich sieben Männer verlieben sich in die schöne Unbekannte! Für Claire ist es der Beginn einer radikalen Emanzipation, sowohl sinnlich als auch romantisch.

Plakat von "" 0

Ein Lied in Gottes Ohr

Ein Rabbi, ein Pfarrer und ein Imam gründen eine Band. Der Musikproduzent Nicolas soll diese neue Band ganz nach oben bringen. Gemeinsam mit seiner Assistentin Sabrina gelingt es ihm, aus den drei Himmelsdienern die virtuose Band Koexistenz zu formen, die sogar dem lieben Gott einen deftigen Ohrwurm verpassen könnte. Womit Nicolas und Sabrina nicht gerechnet haben, sind die kleinen und größeren Abgründe, die die Geistlichen heutzutage so mit sich herumtragen. Und so groß die Nachfrage...

Plakat von "Der Nächste, Bitte!" 0

Der Nächste, bitte

Isabelle hat ihr Leben eigentlich bis ins kleinste Detail geplant. Sie ist Zahnärztin und ist glücklich mit ihrem Freund Pierre. Doch als der ihr einen Heiratsantrag macht, zögert Isabelle, denn auf ihrer Familie lastet seit Jahren ein Fluch: die ersten Ehen ihrer Vorfahrinnen sind stets zum Scheitern verurteilt und nur die zweite Ehe bringt das lang ersehnte Glück. Ihre Schwester Corinne hat deshalb eine unkonventionelle Idee: Isabelle soll den erstbesten Idioten, der ihr über den...

Plakat von "" 0

Nur wir drei gemeinsam

Teheran, Anfang der 1970er Jahre. Mit viel Mut, Entschlossenheit und einer ordentlichen Portion Humor kämpft Hibat mit seiner Frau Fereshteh und anderen Gleichgesinnten erst gegen das brutale Schah-Regime, dann gegen die Schergen des Ayatollah Khomeinis. Als der politische Druck zu groß wird, bleibt ihnen nur die Flucht ins Ausland. Mit ihrem einjährigen Sohn Nouchi machen sich Hibat und Fereshteh auf den Weg über die Türkei nach Frankreich und landen in den sozialen Ghettos der Pariser...

Plakat von "" 0

Glücklich geschieden – Mama gegen Papa 2

Einst haben sich Vincent Leroy (Laurent Lafitte) und Florence Corrigan (Marina Foïs) einen erbitterten Wettstreit darum geliefert, wer denn jetzt der scheußlichere Elternteil von beiden ist. Schließlich wollten sie nach ihrer Scheidung ja nicht das Sorgerecht für ihre gemeinsamen Kinder erhalten, damit sie ungehindert Karriere machen können. Nun sind zwei Jahre seitdem vergangen und Vincent und Florence sind überaus glücklich mit ihren neuen Leben und schmieden schon Zukunftspläne mit ihren jeweiligen neuen Partnern. Wären da...